Wuppertaler Fachgeschäft "Konfetti" schließt Ende März

12.02.2020 17:00 | BOSS-Ticker Aktuell

Fachhändler Monty Franke und sein Wuppertaler PBS-Fachgeschäft "Konfetti" kennen viele in der Branche - nicht nur aus seiner Zeit als Mitglied bei Duo Schreib & Spiel, sondern insbesondere auch wegen seines unverkennbar extravaganten Haarschnitts. Bereits im vergangenen Jahr hatte er für "Konfetti" Insolvenz anmelden müssen, zum 1. Januar 2020 wurde diese eröffnet. Der Verkauf läuft noch bis Ende März 2020 - dann ist nach fast 25 Jahren endgültig Schluss. Gegründet wurde der Laden 1996, da war Monty Franke schon als Mitarbeiter dabei. Seit 2009 führte er das Unternehmen als Inhaber, machte 2015 aus drei Standorten einen - allerdings litt darunter offensichtlich die Erreichbarkeit. Ob und wie es nach der Schließung weitergehen kann, ist noch offen. Ein Neustart sei jedoch nicht gänzlich ausgeschlossen, so Monty Franke. Man wolle sich dann etwa auf Schultaschen spezialisieren, auch beim Feuerwerk in eine andere Richtung gehen - weg von der Masse, hin zum gezielten Feuerwerk für private Events wie Hochzeiten. Aber auch Themen wie Ballongestaltung und Dekoration für Ereignisse wie Babypartys oder Taufen sollen ausgebaut werden. Das klassische PBS-Sortiment will man hingegen nicht mehr anpacken. Doch für all diese Ideen braucht es zunächst noch Investoren - und da ist man derzeit auf der Suche.