Thementisch aus "Mr. Books & Mrs. Paper" geht nach Gunzenhausen

07.06.2019 09:15 | BOSS-Ticker Aktuell

Das Sonderareal "Mr. Books & Mrs. Paper" im Rahmen der Frankfurter Paperworld präsentiert seit Jahren Ideen, wie Buchhändler Nonbook-Artikel mit Büchern kombinieren können. Zusätzlich gibt es ein Gewinnspiel, bei dem man einen Thementisch gewinnen kann. In diesem Jahr fiel das Los auf die Buchhandlung am Färberturm in Gunzenhausen. Melena Renner, Inhaberin der Buchhandlung, ist die Gewinnerin. Die Sonderschau stand unter dem Motto "Talking Tables - Tischtheater" und hat die Besucher mit neuartigen Tischbühnen begeistert. "Wir realisieren die Präsentation auf der Paperworld, um dem Buchhandel neue Impulse für deren Zusatzsortiment rund um Papier, Geschenkartikel, Grußkarten und Verpackungen zu geben. Mit einer ansprechenden Inszenierung werden Nonbook-Artikel zu wertvollen Umsatzbringern", so Michael Reichhold, Leiter der Paperworld. Der Blickfang der Sonderschau war eine Tischbühne und eine Schaufensterdeko im Dschungel-Look. Buchhändlerin Melena Renner war von der Idee, die sie auf der Paperworld gesehen hatte, so begeistert, dass sie die Konstruktion für ihren Laden nachbauen ließ. So ergab sich für Angelika Niestrath, Nonbook-Expertin und Kuratorin der Präsentation, die Gelegenheit, das Thema "Urban Jungle" nicht nur im Schaufenster zu inszenieren, sondern auch auf der kleinen Tischbühne im Ladenraum - perfekt für den Abverkauf. "Die Dekoration des Schaufensters kam genau rechtzeitig zum Beginn der Reisesaison und lockte damit die ersten Touristen in den Laden", sagt Melena Renner, die sich 2016 mit der Übernahme ihrer Lieblingsbuchhandlung einen beruflichen Traum erfüllte. Die Buchhandlung am Färberturm in Gunzenhausen hat neben Stammkunden auch Laufkundschaft - im Sommer auch viele Touristen, die den Erholungsort am Altmühlsee besuchen.