Adveo-Verkauf in Frankreich und Belgien genehmigt

17.05.2019 16:00 | BOSS-Ticker Aktuell

In einer Pressemitteilung der Adveo Group International vom gestrigen Donnerstag teilte das spanische Unternehmen mit, dass nunmehr der Verkauf der beiden Tochtergesellschaften in Frankreich und Belgien an Sandton Capital Partners genehmigt worden sei. Das für das Insolvenzverfahren zuständige Gericht in Madrid hat diese Verkäufe genehmigt. Weiter heißt es in der Mitteilung: "Der formale Akt des Verkaufs erfolgt in den nächsten Tagen in Übereinstimmung mit der mit diesem Unternehmen getroffenen Vereinbarungen." Für die Adveo Group International war im vergangenen Jahr in Spanien das Insolvenzverfahren beantragt und eröffnet worden. Für eine Übernahme der französischen und belgischen Ländergesellschaften hatte in der Folge die Investmentgesellschaft Sandton geboten. Auch die italienische Tochter sollte ursprünglich verkauft werden - allerdings steht hier ein belastbares Angebot noch aus. Adveo Deutschland, ebenfalls im Insolvenzverfahren und ohne Investor, hat inzwischen den Betrieb eingestellt.