Cadeaux verzeichnet konstantes Resultat

12.03.2019 08:30 | BOSS-Ticker Aktuell

Auf der 54. Cadeaux Leipzig vom 9. bis 11. März 2019 konnte sich der Fachhandel umfassend über die Neuheiten der Lifestyle-Branche informieren. 9.100 Fachbesucher (2018: 8.900 Fachbesucher) nutzten das Angebot der 410 Aussteller und Marken zur Order und Inspiration. Neben Produkten für die kommende Sommer-Saison stand bei vielen Ausstellern bereits das Herbst- und Weihnachtsgeschäft im Mittelpunkt. Großes Augenmerk richtet die Messe auch auf die Fachbesucher von morgen. So war der Messe-Montag erstmals speziell dem Berufsnachwuchs gewidmet. Unter dem Motto "Blühender Start" beteiligten sich rund 100 Floristik-Azubis aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Berlin an den eigens organisierten Veranstaltungen - wie Trendvortrag, Verpackungs- und Motivations-Workshop oder Floristikwerkstatt. Mit zeitgemäßen Ideen warteten die Hersteller erzgebirgischer Holzkunst auf, eine der größten Ausstellergruppen auf der Cadeaux, die Besucher aus ganz Deutschland sowie aus dem Ausland nach Leipzig zieht. Einerseits erfahren traditionelle Produkte aus dem Erzgebirge eine moderne Weiterentwicklung, andererseits setzen Innovationen neue Trends. Eine zentrale Rolle spielt z. B. das Licht: Schwib- und Wolkenbogen werden von innen mit LED beleuchtet und können auch per Fernsteuerung bedient, gedimmt oder programmiert werden. Die nächste Cadeaux Leipzig findet vom 7. bis 9. September statt, gemeinsam mit der Uhren- und Schmuckmesse Midora sowie mit der Unique 4+1, die vom ehemaligen Frühjahrstermin in den Herbst umgezogen ist. Zu den Highlights der Herbst-Veranstaltung gehört ein Workshop-Programm rund um das Thema Online-Präsenz des stationären Einzelhandels. Kooperationspartner für diesen neuen Themenbereich ist der Händlerbund mit Sitz in Leipzig. Darüber hinaus wird erstmals ein "Erzgebirgisches Weihnachtsdorf" eingerichtet, gemeinsam mit dem Verband Erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielzeughersteller e. V.